2020-07 Komet Neowise

Zur Zeit passiert der Komet Neowise die Erde und in wolkenlosen Nächten kann man ihn NordNordOst mit blossem Auge sehen. Ein Foto von ihm zu machen ist dann schon etwas schwieriger, aber es ist mir gelungen. Der Komet soll noch den ganzen Juli zu sehen sein.

2020-05 Bärlauch

Bärlauch (Allium ursinum) ist mit Schnittlauch, Zwiebel und Knoblauch verwandt. Seine leichte Knoblauchnote macht ihn so beliebt. Und dann hat er auch noch diese wunderschönen Blüten. Hier gibt es noch Plätze wo Bärlauch wild wächst. In Schweden steht Bärlauch unter Naturschutz.

Bilder Bärlauch

2020-05 Tierleben auf Soläng

Dieses Frühjahr ist wirklich aussergewöhnlich. Wir haben viele Tiere auf Soläng und in der Nachbarschaft gibt es dieses Jahr wesentlich mehr Gänse, Enten, Kraniche u.v.m. Auch die Hochlandrinder haben Nachwuchs bekommen. Das braune Kalb oben ist das jüngste von diesem Jahr. Hier waren alle zum Trinken an unserem Teich.

Hier eine kleine Kostprobe.

2019-09 Öland

Zum Erntefest nach Öland zu fahren ist schon fast ein Muss. An jeder Ecke gibt es was zu bestaunen oder zu geniessen, in einem der vielen Hofläden oder auch ein offener Privatgarten.

Diesmal zeige ich Euch ein paar Bilder vom Capellagården in Vickleby. Der Capellagården ist eine Schule für gestalterisches Handwerk z.B. Möbelschreinerei, Textil, Keramik, Garten…
Meine Bilder

2019-07 Solarpark ETC

Sonnenenergie ist ein spannendes Thema und während unseres Urlaubs hatte ich endlich Gelegenheit zu einem Besuch in ETCs Solarpark in Katrineholm. Gern würde ich unser Haus auch mit Photovoltaik bestücken, will aber noch etwas mehr Information dazu haben. Wäre doch zu schön wenn die Rechnungen von Vattenfall etwas niedriger ausfielen.

Hier in Katrineholm gibt es Beispiele für alle möglichen Solarcellen, für Aussenleuchten, für Gewächshäuser, eingebaut in Dachziegel und vieles mehr.

Hier ein paar Bilder

 

2018-12 Keramik

Als Ausgleich zu meiner Tätigkeit am Computer wollte ich mal wieder etwas Handwerkliches machen und habe im November einen Keramikkurs besucht. Bei einer Bekannten hatte ich ein Handwaschbecken gesehen, das eine Keramikerin in unserer Gemeinde gemacht hatte. Diese bot auch zufällig einen Kurs an mit je 1 Abend über 5 Wochen. Oben seht Ihr, was dabei herausgekommen ist. Perfekt sind die Teile nicht, aber ich bin ein klein wenig stolz auf meine Kreationen.

Hier findet Ihr ein paar Bilder aus der Werkstatt der Kursleiterin. Wirklich sehenswert.

2018-09 Elmia Garden

Nachdem ich bereits 2014 und 2015 die Gartenmesse in Jönköping besucht hatte, war es in diesem Jahr an der Zeit mal wieder hinzugehen. Die Messe war am 26./27. September. In den vergangenen Jahren gab es immer einen Floristenwettbewerb, der eine Quelle für neue Designideen war, leider diesmal nicht. Im kommenden Jahr soll die Gartenmesse zusammen mit der Parkmesse für öffentliche Grünräume stattfinden.

Meine Bilder

 

2017-06 Hjo

Es ist der 9. Juni. Mats Geburtstag, dieses Jahr der 63. Ich habe mir einen Tag freigenommen, damit wir gemeinsam etwas unternehmen können. Das Wetter soll einigermassen gut werden und wir haben Appetit auf Spargel. Ein Besuch in Hjo kommt da gelegen, denn dort gibt es einen Spargelbauer (mit deutschen Wurzeln, was sonst).
Hjo ist ein kleines Städtchen am Westufer des Vättern und hat einen sehr pittoresken Hafen und einen Ortskern mit alten Holzvillen.

Ein paar Bilder.

 

2017-05 Barcelona im Mai

Am Himmelfahrtswochende hatte ich die Gelegenheit, mit meinen neuen Kollegen Barcelona zu besuchen. Wir hatten traumhaftes Wetter und ein Pflichtprogramm, das sich in Grenzen hielt. Mein neuer Arbeitgeber hat sich ganz schön ins Zeug gelegt mit opulenten Abendessen und einer geführten Stadtrundfahrt mit E-bikes für jeden, wir waren 14 Personen. Unser Hotel lag unweit vom Strand entfernt, so dass ich zweimal morgens früh die Füsse im Mittelmeer baden konnte.

Seht Euch gern meine Bilder an.

Ein paar Fakten zu Gaudi – Antoni Gaudi, spanischer Architekt und Vertreter des Modernismus, wurde im Jahr 1852 geboren und starb im Jahr 1926. Aufgrund einer rheumatischen Erkrankung im Kindesalter, konnte er nicht mit anderen Kindern spielen, sondern beobachtete die Natur. Durch seinen Vater und Großvater, die beide Kupferschmiede waren, lernte er viel über geometrische Formen. Er war kein guter Schüler, zeichnete sich aber durch kreative Skizzen aus. Organische Formen von Flora und Fauna kennzeichnen seinen einzigartigen Stil.

Seine Projekte brachten Schmiede-, Mosaik- und Glaskunst sowie das Tischlerhandwerk in Spanien und auch in Europa zu neuen Höhen.
In seinen Baukonstruktionen verwendete Gaudi oft das Hängemodellprinzip für die tragenden Bauteile. In Gewölben entstehen nur Druckkräfte, so dass keine komplizierten mathematischen Berechnungen erforderlich sind und das Projekt mit minimalem Materialaufwand realisiert werden kann. Diese Bauform wird als katalanisches Gewölbe bezeichnet.