2020-05 Tierleben auf Soläng

Dieses Frühjahr ist wirklich aussergewöhnlich. Wir haben viele Tiere auf Soläng und in der Nachbarschaft gibt es dieses Jahr wesentlich mehr Gänse, Enten, Kraniche u.v.m. Auch die Hochlandrinder haben Nachwuchs bekommen. Das braune Kalb oben ist das jüngste von diesem Jahr. Hier waren alle zum Trinken an unserem Teich.

Hier eine kleine Kostprobe.

2018-04 Hornborgasee

Kraniche sind für uns das sichere Zeichen für Frühling! Wenn in diesem Jahr auch sehr verspätet. An diesem ersten Samstag im April machten wir uns auf zum Hornborgasee. Wir hatten jedoch nicht damit gerechnet, dass ausgerechnet heute der Tag der Kraniche war und tausende Erlebnishungrige und Hobbyphotografen die gleiche Idee hatten.

Wir machten daher einen grossen Bogen um das Epizentrum direkt am See und  kehrten stattdessen bei kleineren Scheunenflohmärkten ein und genossen ein Mittagessen im Scheunencafé auf dem Hof Islanna. Der Hof bietet nicht nur gutes Essen im Café an. Hier kann man sogar in einem von insgesamt zwei Baumhäusern übernachten. Das muss man gesehen haben – Islanna Trädhushotell.

Ein weiteres Highlight waren die Recyclingobjekte aus Metall von Geert van der Vossen – Den Flygande Gnistan

Hier ein paar Bilder um auf den Geschmack zu kommen. Mir gefallen ja die Kugeln am besten.

 

2017-03 Die Rückkehr der Kraniche

Jedes Jahr aufs Neue ist die Rückkehr der Kraniche ein sicheres Zeichen für den Frühling. Schon vor zwei Wochen kamen die ersten Gänse und Schwäne und vergangene Woche auch die Kraniche. Innerhalb der nächsten vier Wochen werden noch Tausende am Hornborgasee eine Rast einlegen bevor es weiter in den Norden geht. Der Hornborgasee ist ein beliebtes Ausflugsziel für Naturinteressierte. Das Naturzentrum hat ein neues Café bekommen, das erst gestern eingeweiht wurde.

Hornborgasee 2017