2021-06 Wiederverwertung

Insbesondere im Garten arbeiten wir nach dem Prinzip der Wiederverwertung und DIY.
Schon bei der Baumfällung im Frühjahr hatten wir das Glück Zugang zu Metallgestellen zu haben, die sonst verschrottet worden wären. Diese Gestelle eignen sich hervorragend zum Stapeln von Brennholz und garantieren ausreichende Trocknung bis zum nächsten oder übernächsten Winter.
Die Einrahmung eines neuen Beetes haben wir mit alten Paletten gestaltet.

   

Aus zwei von diesen Gestellen hat Mats eine ”Outdoorküche” und ein Regal gebaut. Ein Schweissgerät und eine Lackierausrüstung waren hier hilfreich.
Zur Outdoorküche fanden wir beim Recyclinghof eine alte Marmorplatte, die wir als Arbeitsplatte verwendet haben. Alte Bretter dienen als Ablage fürs Regal.

 

Vergangenes Jahr habe ich eine neue Gartenfläche für Kartoffeln angelegt. Für die Abtrennung kamen verschiedene Holzreste zum Einsatz, alles Abfälle vom Recyclinghof.
In diesem Jahr arbeite ich an einer Erweiterung, auf die im Herbst unsere Johannisbeersträucher umziehen werden.

2021-03 Baumfällung auf Soläng

Baumfällung mit Harvester

In diesem Jahr wird in Schweden überall ziemlich viel Wald gerodet. Auch bei unserem Nachbarn kam ein Harvester zum Einsatz, so dass wir die Gunst der Stunde nutzten, um drei Birken fällen zu lassen, die ziemlich nahe an der Garage standen. In einer halben Stunde war alles erledigt, die Birken in 3 m Länge zugeschnitten und die beiden kleineren Birken auch entastet.

Das Holz hacken und stapeln, sowie das Häckseln der Birkenzweige dauern leider etwas länger. Aber wir sind auf einem guten Weg. Die gehäckselten Zweige verwende ich für mein neues Gartenland.

Glücklicherweise haben wir Zugang zu Eisengestellen, in denen wir das Brennholz stapeln können.

Bilder vom Bäume fällen







 

2021-01 Mülltrennung auf Schwedisch

Mülltrennung auf Schwedisch

In punkto Mülltrennung hat Schweden nun Deutschland überholt. Im Januar 2021 haben wir neue Mülltonnen à 370 l bekommen. Verpackungs-, Glas- und Metallabfall muss nicht mehr zum Containerplatz gebracht werden, sondern wird alle zwei Wochen (Tonne 1 – Rest, Kompost, Zeitungen, Grün-/Braunglas) bzw alle vier Wochen (Tonne 2 – Papier-, Plastik-, Metallverpackungen, Klarglas) direkt bei uns zu Hause abgeholt. Es wird bereits in der Tonne separiert.
Mit den neuen Tonnen wurde auch ein Behälter zum Komprimieren von Weichplastik geliefert, ein Behälter zum Sammeln von Kompostabfällen sowie eine Box für Glühlampen, Batterien und Kleinelektronik.

Dumm nur für den Müllmann, dass er jetzt bei jedem Haus aussteigen und jede Tonne einzeln zum Entleeren an das Müllfahrzeug rollen muss. Bei nur einer Mülltonne ging das vorher alles automatisch.

Bilder Mülltonnen